1/21

"Nichts ist so schön wie ein Ausflug mit Freunden!"

#pedalaognigiorno
FIAB associazione nel settore della mobilità ciclistica

ÜBER UNS

Ziel der FIAB (Federazione Italiana Ambiente e Bicicletta) ist es, das Fahrrad als ökologisches, ökonomisches und gesundes Transportmittel für den Alltagsverkehr zu bewerben. Mit 19.000 Mitgliedern in ca. 180 Sektionen italienweit, ist die FIAB Italiens größter Interessenverein für die Fahrradmobilität. Die FIAB ist in direkten Kontakt mit den Ministerien und anderen Entscheidungsträgern in der Politik.

WERDE JETZT FIAB - SÜDTIROL MITGLIED

 

Die FIAB SÜDTIROL ALTO ADIGE (FIAB-STAA) wurde am 1. Dezember 2018 gegründet ....>>(STAA)

 
file_website_FIAB.jpg

NEWS:

"SÜDTIROL RADELT": Melde dich in der Gruppe von FIAB-STAA an! Bis Ende September kannst du deine  geradelten Kilometer online auf der Plattform eintragen. Zur Zeit sind an 3.Stelle, weiter so ! > HIER

Schaut euch die Fotos an von unserer Radtour von Meran ins Passeiertal an > HIER 
Wie erhalte ich den staatlichen BIKE-BONUS (auch für E-Bikes, bis zu 500.-€) in der Phase 2 > HIER
Ladet hier das nützliche PDF des "Giornalino del CICLOTURISMO 2020-2" herunter > LINK

ÜBERLEGUNGEN ZUR "PHASE 2 - CORONAVIRUS" > HIER

TÄTIGKEITSBERICHT DER FIAB-STAA  -  Zusammenfassung des ersten Jahres (2019) unserer Tätigkeit. Ein guter Start, auch dank eurer Mitgliedschaft! > HIER

WIE UND WANN bin ich über die FIAB-STAA versichert? Alle Fragen und Antworten >  HIER

INTERESSANTE LINKS:

 

https://motori.virgilio.it/auto/specchietto-salva-vita-ciclisti/139619/

https://www.camcom.bz.it/de/interessensvertretung/umfrage-mobilit%C3%A4t

https://www.hdmotori.it/elettriche/guide/n518423/bici-elettrica-ebike-prezzi-guida-autonomia-quale/

FIAB-STAA BEI DER ERÖFFNUNG DER NEUEN "MILA" - BRÜCKE

DAS HÖREN WIR GERNE: Vorfahrt für das Fahrrad in Südtirols Mobilität: Gerade, wenn es um kurze, alltägliche Wege geht, soll das Fahrrad künftig bei den Mobilitätsmitteln die erste Wahl sein. Dafür braucht es Infrastrukturen wie die neue Fahrradbrücke über den Eisack in Bozen/Kampill, die am 24. August eröffnet wurde. Der neue Rad- und Fußweg verbindet nun Bozen mit dem Gewerbegebiet "Kampill-Center" und dem Milchof "MILA Bozen". Denn, so Mobilitätslandesrat Alfreider: "Besonders im Nahbereich ist das Rad eine gute und oft sogar schnellere Alternative zum eigenen Auto und zudem ist es leise, sauber und gesund. Allerdings brauchen wir auch geeignete Infrastrukturen, die das Radfahren unterstützen, wie die neue Brücke in Bozen/Kampill." Bei der Eröffnung war - außer der FIAB-STAA, alles was Rang und Namen hatte angefangen bei  Landeshauptmann Kompatscher, Bürgermeister Caramaschi, Landesrat Alfreider , Gemeinderätin Lorenzini und viele andere mehr.....>  FOTO

32% DER ITAL. RADTOURISTEN BENÜTZEN DEN ZUG

In Zusammenarbeit mit der Universität von Insubrien führte die FIAB eine nationale Umfrage über ital. Radfahrer durch und sammelte Antworten von 940 Personen. Auf der Grundlage dieser Momentaufnahme überwiegen die ital. Reiseziele gegenüber den ausländischen. 43% der von den Befragten berichteten von  Radreiseerfahrungen im Ausland, insbesondere in fahrradfreundlichen Ländern wie Österreich, Deutschland und Frankreich. Sie bevorzugen geruhsame Ferien, hauptsächlich zu zweit (28%) oder mit Freunden (23%), die Tagesetappen liegen bei 70% zwischen 50 und 70 km und die durchschn. Dauer der Ferien beträgt 5 Nächte. 32% nutzen den Zug in Kombination mit dem Rad während ihres Urlaubs. > weiterlesen

MERAN WIRD WIE BOZEN "COMUNE CICLABILE"

Am 06.02.2020 wurde der Stadt Meran und dem BM Paul Rösch und Mobilitätsstadträtin Madeleine Rohrer offiziell die "Gelbe Flagge" der FIAB übergeben.  Nur 3 Monate zuvor hatte die FIAB die Zertifizierungen der radfreundlichsten Gemeinden Italiens dank des Projektes ComuniCiclanili bekannt gegeben. Bei der 3.Ausgabe dieser Zertifizierung hat Meran zum 1.Mal teilgenommen und gleich 4 von

5 möglichen „Bike Smiles“ erhalten. Die für die Bewertung herangezogenen Parameter umfassen vier Bereiche: städtische Infrastrukturen, Radtourismus, Governance und Kommunikation & Bewerbung.  

Die Stadt Meran hat letzthin mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter 2019 die „grüne Flagge“ von Legambiente, den dritten Platz und den Sonderpreis der Jury des Mobilitätspreises der Provinz Bozen 2018, eine Nominierung beim Euregio Umweltpreis 2018....  >> WEITER

EVENTS
ALBERGABICI nun auch in Südtirol - ora anche in Alto Adige
Sommer/estate 2020-2021
Bolzano
Sommer/estate 2020-2021
Bolzano, 39100 Bolzano BZ, Italia
Fahrradfreundliche Gastbetriebe in Südtirol können Mitglieder von Albergabici werden. Bike & More ist neuer Partner in Südtirol. Strutture alberghiere dell´Alto Adige possono diventare soci di Albergabici. Bike & More è il nuovo partner in Alto Adige.
Teilen
Gita nell´Oltradige - Radtour ins Überetsch
Sat, Sep 05
Bolzano - Bozen
Sep 05, 9:00 AM
Bolzano - Bozen , viale Trieste 17 Triester Strasse
Radtour ins Überetsch: Von Missian bis Entiklar - Gita nell´Oltradige: da Missiano fino a Niclara
Teilen
Gita in Val Passiria - Radtour ins Passeiertal
Sat, Aug 22
Merano / Meran
Aug 22, 9:00 AM
Merano / Meran, p.zza Stazione / Bahnhofplatz
Ein gemütlicher Samstag mit dem Rad von Meran über den Radweg ins Passeiertal bis St.Leohnard und wieder retour - Una tranquilla pedalata sulla ciclabile che porta da Merano nella splendida Val Passiria fino a San Leonardo e ritorno
Teilen
1/16
 

KONTAKT

Gerne könnt ihr uns bei Fragen direkt per E-mail kontaktieren:

  info@fiab-staa.it (allgemeine Fragen) 

press@fiab-staa.it (Presse)

tour@fiab-staa.it (Radtouren)

oder ansonsten das Kontaktformular hier unten ausfüllen:

Newsletter Anmeldung

FIAB - Südtirol Alto Adige

Vereinssitz in Triester-Strasse 17,  I - 39100 Bozen

Administrativer Sitz in

Montello-Strasse 7,  I - 39100 Bozen

Steuernr. 92065700210

info@fiab-staa.it

©2019 Fiab Staa Bolzano/Bozen

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Nero Twitter Icon